Einfaches Raglanshirt

.. und hier kommt das nächste Raglan-Shirt!

Mein Sohn wollte ein Dinosaurier-Shirt – und den Jerseystoff hat er sich auch gleich ausgesucht, mit den zähnefletschenden Riesen!

Ich verwende sehr gern das Schnittmuster Autum Rockers Kids, ein freebook von Mamahoch2, diesmal allerdings mit kurzen Ärmeln.

Das Schnittmuster hab ich mir ausgedruckt und mit einer Nahtzugabe von 0,5cm den Stoff ausgeschnitten. Die Ärmeln habe ich gekürzt auf ca 25 cm von der höchsten Spitze gemessen oder 10cm Länge der Naht an der Ärmelunterseite.

Bei Ragland Shirts näht man zuerst die Nähte zwischen Ärmeln und Vorder-/Rückteil, sodass das Leibchen nach allen vier Nähten wie ein Kreuz aussieht.

Ich nähe die Nähte mit dem Overlockfuß meiner normalen Nähmaschine mit einer Stichbreite von 50 mm. Jersey franst zwar am Rand nicht aus, aber es schaut einfach ordentlicher aus.

Als nächstes muss man das T-Shirt rechts auf rechts und schließt die Seitennähte (inklusive Ärmelnaht). Die kritische Stelle ist der Punkt unter den Achseln, wo die Schrägnähte aufeinander treffen. Das muss passen!

Da ich kein Bündchen habe, welches sich zum mächtigen T-Rex gesellen will, säume ich die Ärmelnähte sowie die untere Naht einfach mit einem elastischen Sick-Zack Stich (vorher den Stoff zweimal gefaltet nach innen biegen).

Für den Halsausschnitt mache ich ein Bündchen aus meinem Dinojersey. Der Umfang des Halsausschnittes ist 54 cm, daher muss das Bündchen 46 cm lang sein (0,8 mal Länge plus je 1cm Nahtzugabe am Ende). Die Breite des Bündchens soll am Schluss 1,5 sein, daher nehme ich das mal 2 plus zwei Mal Nahtzugabe und habe eine Breite des Stoffes von 4 cm.

Das Bündchen nähe ich zuerst mit einer einfachen Naht an. Beim Annähen darauf achten, dass man nur den Stoff des Bündchens dehnt, aber nicht den Stoff des T-Shirts. Danach vernähe ich den Rand mit einer Pseudo-Overlock Naht.

Schlussendlich noch der untere Saum und – tada – fertig ist das Dino-Raglan!

Ein Gedanke zu “Einfaches Raglanshirt

  1. […] muss man eigentlich nur nach der Anleitung „Einfaches Raglanshirt“ die Teile […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s